Bläserjugend: Volldampf voraus!

Vergangenen Samstag haben sich die Jugendleiter und Verantwortlichen aus den Musikvereinen und Stadtkapellen aus den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen sowie um Schwenningen herum in der Leintalhalle in Frittlingen getroffen. Gemeinsam wurden das zurückge

Die Gewählten, v.l.n.r.: Laura Rall, Lisa Marie Ilg, Sophia Kiefer, Julia Schmid;

Die Bläserjugendvorstandschaft, v.l.n.r.: Lisa Marie Ilg, Laura Rall, Kim Ehler, Sohpia Kiefer, Jasmin Jauch, Julia Schmid, Jonas Eismann

Verbandsjugendleiterin Julia Schmid konnte zahlreiche Vertreter des Blasmusikkreisverbands Rottweil-Tuttlingen begrüßen, ebenso den Frittlinger Bürgermeister, Herrn Butz. Nach dessen Grußwort und dem Grußwort des Verbandsvorsitzenden Warmbrunn sowie der beiden Frittlinger Jugendleiterinnen brachte die Verbandsjugendleiterin Schmid ihren Jahresbericht vor:

Sie erinnerte an die beiden anspruchsvollen Konzerte des Verbandsjugendorchesters, einmal beim benachbarten Verbandsjugendorchester des Schwarzwald-Baar-Kreises und zum anderen an das eigene Konzert im Konzerthaus in Trossingen.

Sie wies auf die Jugendleiterfortbildungen zum Thema Kinder- und Jugendschutz in Verbindung mit Alkohol und zum Thema Motivationsmodelle in der Jugendarbeit hin. Beide Veranstaltungen seien gut besucht und von den Jugendverantwortlichen der Vereine angenommen worden.

Auch wurde auf das in Rottweil-Neukirch geplante Jugendkritikspiel hingewiesen, welches wegen geringer Anmeldungen abgesagt werden musste. Es erfolgte der Appell, gerade dieses Angebot der Jugendweiterbildung doch vermehrt zu nutzen.

Jonas Eismann als Sprecher des Kreisverbandsjugendblasorchesters gab daraufhin Einblick in die Strukturen und Aktivitäten des Auswahlorchesters. Höhepunkt des vergangenen Jahres sei die Vorbereitungsphase für die beiden Konzerte gewesen, hier vor allem das Probenwochenende in der Jugendherberge in Lindau.

Bei einem ausgewogen besetzten Orchester sei man im Dezember 2019 in die neue Konzertsaison gestartet, die Vorbereitungen für das Jahreskonzert am 05. April im Konzerthaus Trossingen hätten bereits begonnen.

Eismann warb dafür, dass sich interessierte Jugendliche zum Mitmusizieren in dem Auswahlorchester melden sollten.

Über die Jugendfortbildung im Ausbildungszentrum Spaichingen berichtete Jugendleiter Ralf Vosseler:

Es wurden sechs D-Kurse durchgeführt, woran 285 Kinder und Jugendliche teilgenommen hatten. Durchweg befinde sich die Leistung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einem sehr hohen Niveau, der eingeschlagene Weg sei richtig!

 

Die anstehenden Wahlen konnten rasch über die Bühne gebracht werden: stellvertretende Jugendleiterin Laura Rall wurde auf 2 Jahre in ihrem Amt bestätigt, ebenso Beisitzerin Sophia Kiefer.

Neu in das Gremium der Bläserjugend wurde Lisa Marie Ilg vom Musikverein Wurmlingen als Beisitzerin auf 2 Jahre gewählt.


Dateien:
Tagesordnung_01.pdf236 K
« vorherige Nachricht

Vereinsverwaltung

Datenpflege.pdf

Ihre Daten stimmen nicht mehr? Zur Anleitung...

Die nächsten Termine

Partner

dvo-Verlag